Alumni Verwaltungshochschule
03
AUG
2021

Ausgewählte Probleme der Anhörung im nichtförmlichen Verwaltungsverfahren (Teil 3)

Autor: Dr. Bodo Klein

16
JUN
2021

Ausgewählte Probleme der Anhörung im nichtförmlichen Verwaltungsverfahren (Teil 2)

Autor: Dr. Bodo Klein

 

06
MAI
2021

Ausgewählte Probleme der Anhörung im nichtförmlichen Verwaltungsverfahren

Autor: Dr. Bodo Klein

 

 

27
APR
2020

Grundfragen des verwaltungsgerichtlichen Aussetzungsverfahrens (Teil 4)

Dr. Bodo Klein

letzter Teil der Aufsatzreihe.

 

 

 

16
APR
2020

Grundfragen des verwaltungsgerichtlichen Aussetzungsverfahrens (Teil 3)

Dr. Bodo Klein

Grundfragen des verwaltungsgerichtlichen Aussetzungsverfahrens bei Ausschluss der aufschiebenden Wirkung durch eine Anordnung der sofortigen Vollziehung

 

30
MRZ
2020

Grundfragen des verwaltungsgerichtlichen Aussetzungsverfahrens (Teil 2)

Dr. Bodo Klein

Grundfragen des verwaltungsgerichtlichen Aussetzungsverfahrens bei Ausschluss der aufschiebenden Wirkung durch eine Anordnung der sofortigen Vollziehung (Teil 2)

 

23
MRZ
2020

Grundfragen des verwaltungsgerichtlichen Aussetzungsverfahrens (Teil 1)

Dr. Bodo Klein

Grundfragen des verwaltungsgerichtlichen Aussetzungsverfahrens bei Ausschluss der aufschiebenden Wirkung durch eine Anordnung der sofortigen Vollziehung

 

20
JAN
2020

Ausgewählte Probleme der Heilung von Verfahrens und Formfehlern im nichtförmlichen Verwaltungsverfahren (Teil 2)

Dr. Bodo Klein

Teil 2 – Heilung und ihre Folgen

 

10
DEZ
2019

Ausgewählte Probleme der Heilung von Verfahrens- und Formfehlern im nichtförmlichen Verwaltungsverfahren (Teil 1)

Dr. Bodo Klein

Als Teil der vollziehenden Gewalt sind die Behörden an Gesetz und Recht gebunden. Eine entsprechende Verpflichtung folgt aus Art. 20 Abs. 3 GG1, der unter anderem den Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung postuliert. Entsprechend den sich aus dem Rechtsstaatsgedanken ergebenden Vorgaben kennzeichnet die Rechtmäßigkeit des Verwaltungshandelns den Regelfall. Jedoch sind fehlerhafte Entscheidungen nicht auszuschließen, da auch Träger öffentlicher Gewalt bei aller Sorgfalt Irrtümern unterliegen.

 

11
JAN
2019

Grundfragen der Fortsetzungsfeststellungsklage (Teil2)

Dr. Bodo Klein

Verwaltungsakte beinhalten administrative Entscheidungen bestimmter Einzelfälle gegenüber dem Bürger. Abgesehen von den Fällen der Befristung durch Festlegung einer Anfangsfrist und der aufschiebenden Bedingung werden sie nach Art. 43 Abs. 1 BayVwVfG1 mit der Be-kanntgabe wirksam und entfalten von diesem Zeitpunkt an die in der jeweiligen Regelung vorgesehenen Rechtswirkungen.